Facebook Twitter Youtube

Klare Kante zeigen!


BIW
BIW
BIW
BIW
BIW

Herzlich willkommen

auf dem Internetportal
der BÜRGER IN WUT
(BIW) Bremerhaven.
Auf unserer Webseite
informieren wir Sie über die
politische Arbeit unseres
Stadtverbandes und die
Zielsetzungen der BÜRGER
IN WUT. In der Rubrik StVV-Gruppe erfahren Sie alles Wissenswerte über unser Engagement in der Stadtverordnetenversammlung Bremer-
haven.                                                    mehr...


 
 
 

Blog

« Zurück

06.05.2016 | Innere Sicherheit

BIW befürwortet neue Feuerwache in Leherheide

Keine faulen Kompromisse bei der Sicherheit der Bevölkerung

Am 3. Mai trafen die BIW-Stadtverordneten Malte Grotheer und Jan Timke zu einem Gespräch mit Stadtrat Jörn Hoffmann (SPD) sowie dem Amtsleiter der Bremerhavener Berufsfeuerwehr, Jens Cordes, zusammen. Diskutiert wurden die aktuelle Situation der Seestadt-Feuerwehr sowie zukünftige Bauvorhaben.

Die Bremerhavener Berufsfeuerwehr umfasst derzeit 243 Einsatzkräfte und absolviert jährlich über 23.000 Alarmierungen. Stadtrat Hoffmann erläuterte in dem Gespräch die Probleme der Feuerwehr: Derzeit existiert in der Seestadt nur eine einzige Brandwache, die sich im Zentrum Bremerhavens befindet. Bremerhaven ist jedoch geografisch betrachtet ein lang gezogener Schlauch. Deshalb ist es für die Rettungskräfte schwierig, im Alarmierungsfall auch die nördlichen und südlichen Stadtteile zeitnah zu erreichen. Die Vorgabe, im Brandfall innerhalb von 9,5 Minuten an den Einsatzort zu gelangen, kann deshalb von den Rettungskräften nicht immer eingehalten werden. Gerade im  bevölkerungsreichen Nordabschnitt Bremerhavens mit seiner Nähe zum Überseehafen kann aber jede Minuten über Leben und Tod entscheiden. Deshalb - so der Vorschlag von Hoffmann - soll eine weitere Brandwache in Leherheide entstehen.

Die Kosten für den Bau des neuen Feuerwehrhauses sollen wegen der angespannten kommunalen Haushaltslage über ein Public-private-Partnership-Modell aufgebracht werden. Die Feuerwache wird also von einem Privatinvestor finanziert und dann für einen Zeitraum von 30 Jahren von der Stadt Bremerhaven zurückgemietet. Danach geht das Gebäude in den Besitz der Seestadt über. Die warmen Mietkosten beliefen sich auf  200.000 -250.000 Euro im Jahr. Zusätzliche Personal- und Sachkosten entstehen nicht, da Feuerwehrleute und Einsatztechnik von der Hauptwache in der Stadtmitte gestellt werden würden.          

Die Gruppe BÜRGER IN WUT unterstützt die Pläne für eine zusätzliche Brandwache im Norden Bremerhavens. Das neue Gebäude ist notwendig, um die Bevölkerung wirksam vor Bränden und anderen Katastrophen schützen zu können. Wenn es um die Sicherheit der Einwohner geht, darf es aus Sicht von BÜRGER IN WUT keine faulen Kompromisse geben!

Nach dem Gespräch mit Hoffmann und Cordes konnten sich die beiden BIW-Stadtverordneten vom guten Zustand des Fuhrparks der Bremerhavener Berufsfeuerwehr überzeugen. Oberbrandinspektor Tietjen führte die Parlamentarier durch die Fahrzeughallen und erläuterte die Einsatztechnik der Rettungskräfte. Gegen 18.00 Uhr endete der zweistündige Besuch in der Feuerwache.





Brandoberinspektor Tietjen und Malte Grotheer inspizieren einen
Rettungswagen der Bremerhavener Feuerwehr




Tietjen und Grotheer im Gespräch über die Ausstattung der Feuerwehr




 
 
 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!